Welcome Home. 2018.

Das Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu, und in guter alter Tradition wollen wir es mit Onkel Alfred beschliessen – WELCOME HOME.

Nur ein einziger Abend. Mit Dir. An diesem Ort das erste und letzte Mal. 

 

Lange ists her:
Ich habe mir gerade mein zweites Glas Whisky eingegossen, der Kamin knistert, die Hauskatze wärmt meinen Schoß.

An alte Zeiten denke ich.

Mit Dir!

Ach, wäre es schön, wenn wir uns wiedersehen würden. Und dieses eine Mal dort, wo wir nur diesen einen Abend begehen könnten, und dann dort niemals wieder, denn ab Januar schwingt hier die Abrissbirne.

Es ist mir eine besondere und vorzügliche Ehre, Dich einzuladen:
Am Samstag, den 08. Dezember 2018, sei bitte um 21 Uhr bei mir.
Die Adresse schickt Dir mein Hausdiener bis 05. Dezember zu.

Diesmal möchte ich mit Dir anstoßen, feiern, spielen und dabei zusehn!
„Ich weiß ich weiß“ wirst Du sagen – mit Recht: Ehrwürdiger Anlass, jetzt schon Tradition. Und versaut.
Schwitzen sollst Du, trinken, feiern, schön leiden, schreien und Kommen!

All das bei mir.

Lass Dich gehn, ich schaue Dir dabei zu.

Beeile Dich.

Es freut sich, Dich wiederzusehn,
Dein Onkel Alfred.
SubRosaDictum – Welcome Home

PS.
Ein paar wenige Zimmer habe ich für Dich freigehalten – aber nur ganz wenige, direkt bei mir in meinem Schloß. Sichere Dir Deine Suite hier.

PPS.
Hasso wird an der Tür sein, er freut sich über adäquate Kleidung: Bitte putz Dich raus.
Ich will Dich extravagant in heißen Kleidern. Kombiniere Dein Latex, Lack hot&smart. Poliere Dich.
Sei lasziv, obszön, schön: ich will scharf werden, wenn ich Dich sehe; Fetish, Burlesque, Drag, sexy, ansehnlich, gay, gothic… Es soll ein Fest werden, auch für die Augen.

 

 

 

Details.

Location:
The Lovelace.
Kardinal-Faulhaber-Straße 1.
80333 München.

doors open 9 p.m.

Viel zu sehen. Freunde treffen. Entspannende Möblierung.
Kühlende Drinks. Spannende Spielbereiche.
Räume im Raum: Dunklere: leiser&bespielbar. Play, dark und chill. Hellere: lauter&tanzbar. Beweg dich.

 

Line-up. Two Floors.

Herr Bluhm (Black Opera/SubRosaDictum)
DJ Beule (Black Celebration/Schloss Milkersdorf)
NICO (Utopia/Jardin Magiq)
LADYLECTRA (Electronic Sensual Sounds)
Benedikt von Amtwegen (Archiv, Neuzeit Records)

This post is also available in: Englisch